Fanzine


Home
News
Reviews
Interviews
Live
Links
Specials
Gästebuch
Forum
MySpace
Kontakt


Records
Mailorder


Visit our friends & allies!!

The Miskatonic Foundation

Bloodzine

Ancient Arts Metalwear

Metal Supremacy Records
 

  Reviews

Index · # · A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L
· M · N · O · P · Q · R · S · T · U · V ·  W · X · Y · Z


¬ Vision Divine "The Perfect Machine"

Rubrik:
Format: 
Spielzeit: 
Release: 
Label:  
Style: 
Land: 
Neuerscheinung
CD
52:16 Minuten
2005
Scarlet Records
Progressive Metal

Italien
Songs:
The Perfect Machine ; 1st Day of a never-ending Day ; The Ancestors' Blood ; Land of Fear ; God is dead ; Rising Sun ; Her in 6048 ; The River ; Now that you've gone

Wenn ich mich richtig entsinne, haben Vision Divine so gegen Ende der 90er als Nebenprojekt von Labyrinth's Olaf Thorsen und Rhapsody's Fabio Lione begonnen und damals lediglich als eine von vielen Italo Melodic Speed Kapellen etwas von sich hören lassen. Gute 7 Jahre und 3 Alben später später hat man mit der aktuellen Scheibe "The Perfect Machine" dann inzwischen nicht nur den Projektcharakter abgeworfen und sich zu einer echten Band gemausert, sondern vor allem ist man auch musikalisch um einiges gereift und den Kinderschuhen des Happy Metal ein für alle Mal entstiegen. Somit wird im Hause Vision Divine dann heuer auch ein etwas anderer Kurs angesteuert als noch zu Gründungszeiten, denn das neue Ziel nennt sich ganz klar Progressive Metal!! Auf den Schultern eines interessanten Science Fiction Konzeptes, welches das ewige Streben des Menschen nach immer größerer Vollkommenheit und Perfektion einmal kritisch unter die Lupe nimmt, errichten Vision Divine einen echt packenden und niemals zu vertrackten Frickelsound, wie er mich vom Klang wie von der Atmosphäre her unweigerlich an Weltklassealben wie Queensryche's "Operation Mindcrime", Royal Hunt's "The Mission", Kingcrow's "Insider" und Dream Theater's "Scenes from a Memory" erinnert! Und auch wenn Vision Divine mit ihrer aktuellen Langrille den Ausnahmestatus der genannten Überscheiben natürlich nicht immer ganz halten können, so liefern sie mit Klassesongs vom Schlage eines "Land of Fear", "God is dead" oder auch "Here in 6048" doch einen 1A Job ab und dürften für jeden Fan von spannendem, verspielten Progressive Power Metal genau die richtige Wahl sein!! Versiertes und stets interessantes Songwriting, erstklassige Instrumentalarbeit und ein abwechslungsreicher und sehr sympathischer Sänger machen "The Perfect Machine" im Zusammenspiel mit einem intelligenten Konzept, einer glasklaren Produktion und einem super Artwork zu einer mehr als runden Angelegenheit, an der man auch nach vielmaligem Durchhören immer noch seine wahre Freude hat! Hier steht von Anfang bis Ende nicht das Ego der (zweifelsohne begnadeten) Musiker im Vordergrund, sondern es ist immer die Mucke und der jeweilige Song, denen sich mit Leib und Seele gewidmet wird und ich bin mir sehr sicher, dass die Fans dies zu würdigen wissen, indem sie sich "The Perfect Machine" kaufen und dieses tolle Album wieder und wieder durch den CD Schacht jagen werden!!

Homepage: www.visiondivine.com (Band) ; www.scarletrecords.it (Label)
Email: lithmusic@visiondivine.com (Band) ; scarletk@tin.it (Label)

87% by Tobi (18.04.2006)

¬